Zurück in den Job

Mein Weg zurück in den Beruf
 

Meta





 

Vorbereitet

In den letzten Jahren bestand meine Kleidung aus Dingen, die dreckig werden durften, um die es auch nicht schade war, wenn sie den Tag nicht überlebt hat. Wer mit Kindern arbeitet, braucht ganz bestimmt keine Kostüme oder teure Kleidung. Es wäre zu schade um die guten Stücke. Nun ab und an benötigt man aber doch einmal einen Hosenanzug - vor allem, wenn man sich bewirbt und Gefahr läuft zu einem Vorstellungsgespräch zu müssen! Also habe ich mir einen entspannten Nachmittag bei Leffers gemacht. Wenn ich etwas gutes kaufen möchte, gehe ich dort am liebsten einkaufen, weil es gefühlt der einzige Laden ist, in dem man noch richtig gut beraten wird.

Und auch heute wurde ich wahrlich nicht enttäuscht. Ich hatte eine klasse Verkäuferin, die kein Blatt vor den Mund genommen hat und einen darauf hingewiesen hat, wenn etwas furchtbar aussieht. Zu dem wusste sie auch noch genau, was ich brauche. Meine erste Auswahl hatte ich also an und nach einem kurzen Blick und vernichtenden Worten ist sie losgeeilt um mir etwas passendes zu suchen. Was soll ich sagen: Ich musste nur noch einen Hosenanzug anprobieren und ich war schon fertig. Denn der war schlicht und ergreifend perfekt. Ok, etwas über meinem Budget, aber für perfekt greife ich dann doch noch mal tiefer in die Tasche. Immerhin kaufe ich mir nicht jeden Tag einen Hosenanzug.

Also kann ich jetzt getrost auch einmal zu einem Gespräch eingeladen werden. Ach halt, dafür müsste man mal wieder ein paar Bewerbungen schreiben. Da zurzeit aber nichts passendes ausgeschrieben ist, werde ich den Anzug wohl auf einer Messe einweihen (Oldenburger Messetage). 

Übrigens gab es dann auch noch zum Hosenanzug einen Gutschein für Kaffee & Kuchen. War sehr lecker. Vielen Dank für den schönen Nachmittag. Leffers ist der einzige Laden in dem ich das Gefühl habe, dass ich als Kunde nicht störe!

1.2.13 21:21

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL